Verkehr

Straße

Durch das Stadtgebiet von Salzgitter führt die Bundesautobahn A 39. Die A 39 beginnt am Autobahndreick Salzgitter und hat dort ihren Übergang zur Autobahn A 7 im Westen von Salzgitter, der Nord-Süd Verbindung von der dänsichen Grenze im Norden bis zur österreichischen Grenze im Süden. Die A 39 quert bei Braunschweig die Autobahn A 2 und endet derzeitig bei Wolfsburg.

Östlich der Stadt Salzgitter führt die A395 von Braunschweig nach Vienenburg vorbei. Ferner führen die Bundesstraßeb B 6 und B 248 durch die Stadt.

Wasserstraße und Hafen

Salzgitter hat den umschlagstärksten Binnenhafen in Niedersachsen. Der Hafen Beddingen ist über einen 18 Kilometer langen Stichkanal an den Mittellandkanal angebunden. Der Stadtteil Salzgitter-Hallendorf liegt direkt am Ende des Stichkanals.

Eisenbahn

Einen offiziellen Hauptbahnhof hat Salzgitter nicht. Der größte Stadtteil Salzgitter-Lebenstedt besitzt einen Haltepunkt und wird von Braunschweig mit der Regionalbahn über eine Stichstrecke angefahren, an dieser Strecke liegen auch die Haltepunkte Thiede, Immendorf und Watenstedt.

Eine weitere Regionalbahn von Herzberg/Seesen nach Braunschweig machen Halt in Ringelheim und Bad.

Außerhalb des Stadtgebietes von Salzgitter gibt es den Bahnhof  Lengede-Broistedt an der Bahnstrecke Hildesheim-Braunschweig, dieser Bahnhof hieß auch einige Jahre lang Broistedt-Salzgitter Nord.

ÖPNV

Den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) bedienen hauptsächlich Linien der KVG Kraftverkehrsgesellschaft Braunschweig und einige Linien der RBB Regionalbus Braunschweig im Verbundtarif Region Braunschweig (VRB).

Luftverkehr

Der nächste Flughafen mit nationalem und internationalem Flugangebot befindet sich in Hannover.

In den beiden Stadtteilen Drütte und Gitter befindet siche jeweil ein Flugplatz. Gitter befindet sich im Süden und Drütte im Norden der Stadt Salzgitter. Für alle Sportbegeisterten befindet sich direkt am Salzgitter-See ein Segelflugplatz.